Sparzinsen Vergleich für Österreich
Zinsen Vergleich im Oktkober 2016

Der für alle Anleger in Österreich interessante Zinsvergleich bietet auch diesen Monat wieder wertvolle Informationen zu den Zinsen bei den besten Geldinstituten. Das Zinsniveau ist sehr gut kalkulierbar, denn es gibt zur Zeit stabile Zinsen. Erfahrene Anleger nutzen ein Teil des zur Verfügung stehenden Kapitals zur Anlage auf ein Tagesgeldkonto um ihre Liquidität zu schützen und ein weiteren Teil des Kapitals für langfristig gebundene Anlagen mit höherem Zinssatz.

Täglich fällige Anlagen

Eine täglich fällige Anlage ist sehr flexibel, denn Sie können sich Ihr Geld sofort und zu jeder Zeit auszahlen lassen.

MoneYou Bank

Spitzenreiter bei den Zinsen für täglich fällige Anlagen ist die MoneYou Bank. Sie erhalten insgesamt 1,10 % Zinsen pro Jahr bei dieser Bank. Das Geld ist bis zu einer Höhe von 100.000 € durch die niederländische Einlagensicherung geschützt. Die Zinsgutschrift erfolgt quartalsweise.

ING DiBa Direktbank Austria

Der österreichische Sparer erhält ein sehr gutes Zinsangebot von der ING DiBa Direktbank Austria. Für eine Anlage auf einem Tagesgeldkonto erhalten Sie 1,00 % Zinsen pro Jahr. Geschützt ist das Geld in einer Höhe von bis zu 100.000 € durch die deutsche Einlagensicherung.

Renault Bank direkt

Eine der erfolgreichsten Autobanken ist die Renault Bank direkt. Hier erhalten Sie einen attraktiven Zinssatz von 0,80 %Zinsen pro Jahr für Tagesgeld. Das angelegte Geld wird geschützt durch die französische Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 €.

Gebundene Anlagen

Eine gebundene Anlage mit Festgeld über einen längeren Zeitraum kann einen deutlich höheren Zinssatz erwirtschaften. Damit lohnt sich diese Anlageform für alle Sparer, die nicht über dieses Geld in der Laufzeit verfügen müssen.

J&T Banka

Die J&T Banka bietet für eine Anlage mit einem Zeitraum von 3 Jahren den hervorragenden Zinssatz von 1,95 % Zinsen pro Jahr. Damit erzielen Anleger eine sehr gute Rendite. Die Mindestanlagesumme beträgt bei dieser Anlage 5.000 €. Es dürfen maximal 100.000 € angelegt werden. Mit diesem Spitzenzinssatz erhalten Anleger ein durchaus lukratives Angebot.

Savedo

Ebenfalls ein gutes Angebot macht der Finanzdienstleister Savedo, bei dem eine gebundene Anlage über einen Zeitraum von 3 Jahren einen Zinssatz von 1,60 % Zinsen pro Jahr erwirtschaftet. Die Mindestanlage beträgt 10.000 €. Maximal dürfen 100.000 € angelegt werden. Auch internationale Anleger dürfte solch ein Angebot interessieren.

Sparanlage.at

Bei Sparanlage.at können Sie einen guten Zinssatz von 1,55 % Zinsen pro Jahr erhalten, wenn Sie Ihr Geld für einen Zeitraum von 3 Jahren dort anlegen. Die Mindestanlage beträgt nur 1.000 €. Dieses Angebot ist für österreichische Anleger sicherlich sehr interessant, aber hierbei handelt es sich um keine Bank sondern um eine Anleihe. Das heißt es gibt keine Einlagensicherung und fällt der Anleihe-Ausgeber aus, so ist das Geld futsch.

Fazit

Viele Anlageangebote für täglich fällige Anlagen und für gebundene Anlagen gibt es zur Zeit für den österreichischen Sparer. Falls man für einen längeren Zeitraum nicht über die Sparsumme verfügen muss, so lohnt sich in jedem Fall die Anlage in Festgeld. Der Ausblick in die Zukunft ergibt, dass es kaum Veränderungen am Zinsmarkt geben wird. Somit werden stabile Zinsen erwartet. Damit lohnen sich auch längerfristige Bindungen.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.