Sparzinsen Vergleich für Österreich
Vergleich der Sparzinsen für November 2016

Eine erfreuliche Entwicklung am Kapitalmarkt lässt sich für alle Anleger in Österreich erkennen, denn die Zinsen sind zwar auf einem niedrigen Niveau, dafür aber stabil und zuverlässig. Wer eine täglich verfügbare Anlage haben möchte, der hat die Auswahl zwischen einigen Angeboten von Geldinstituten, die Sicherheit und einen relativ hohen Zinssatz bieten. Benötigt man ein Teil seines Geldes für mehrere Jahre nicht, so können auch längerfristige Bindungen von Geldanlagen eingegangen werden. Bei gebundenem Kapital ist das Geld häufig besser verzinst.

Täglich fällige Anlagen

Es ergibt sich eine aktuelle Zinslandschaft, die attraktive Angebote beinhaltet. Die drei Banken mit den besten Angeboten sollen kurz vorgestellt werden.

ING DiBa Direktbank Austria

Die ING DiBa Bank bietet einen sehr guten Zinssatz von 1,00 % Zinsen pro Jahr an. Die Höchsteinlage beträgt 50.000 €. Das Angebot gilt sowohl für Neukunden, als auch für Bestandskunden. Das Produkt heißt „Direkt Sparen“ und umfasst ein kostenloses Konto, das Online oder per Telefon verwaltet werden kann.

MoneYou Bank

Die Kunden der MoneYou Bank erhalten eine Verzinsung von 0,80 % Zinsen im Jahr. Das Tagesgeld der MoneYou Bank ist durch die niederländische Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 € geschützt. Das Tagesgeldkonto bietet ständige Verfügbarkeit des angelegten Kapitals.

Santander Bank

Eine zuverlässige Anlageform mit täglich verfügbarem Geld bietet die Santander Bank mit einem Zinssatz von 0,70 % Zinsen pro Jahr. Das Geld ist durch die österreichische Einlagensicherung geschützt. Zinsen werden monatlich gutgeschrieben.

Gebundene Einlagen

Die gebundenen Einlagen haben den großen Vorteil, dass sie in der Regel höhere Zinsen erwirtschaften. Dafür ist das Geld häufig für mehrere Jahre gebunden und man kann in dem Anlagezeitraum nicht mehr über dieses Geld verfügen.

WeltSparen

Bei einer Anlagesumme zwischen 5.000 € und 100.000 € ergibt sich für einen Anlagezeitraum von fünf Jahren ein attraktiver Zinssatz von 2,70 % Zinsen. Für den vollständigen Anlagezeitraum kann der Anleger nicht über das Geld verfügen. Er erhält die volle Summe zusammen mit den Zinsen am Ende der Laufzeit zurück.

SAVEDO

Ein ebenfalls gutes Angebot gibt es von SAVEDO. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren und einer Anlagesumme in Höhe von zwischen 5.000 € und 100.000 € bekommen Anleger 2,00 % Zinsen pro Jahr. Das Geld ist sicher angelegt.

Spar-Anlage.at

Von Spar-Anlage.at erhalten die Kunden ein sehr attraktives Zinsangebot. Bei einer Anlage über den Zeitraum von fünf Jahren liegen die Zinsen bei 1,75 % pro Jahr. Es gibt keine Grenze für eine Maximalanlage. Diese Anlageform gilt als sehr sicher.

Fazit

Der Anleger darf entscheiden, ob er täglich fällige Anlageformen einer gebundenen Anlage vorziehen möchte. Je nachdem wofür er sich entscheidet, kann er Liquidität oder Zinsen optimieren. Der weitere Ausblick ergibt, dass es wenig Veränderungen in naher Zukunft am Zinsmarkt geben wird. So lohnt sich auch in diesen Wochen wiederum eine langfristige Bindung des Kapitals in gebundenen Anlagen. Empfehlenswert ist die Anlage eines Teils des Geldes in Tagesgeldkonten und eines anderen Teils des Geldes als Festgeld. Damit erhält man optimale Zinserträge.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.