Sparzinsen Vergleich für Österreich
Sparzinsen Vergleich für uns Österreicher im Februar 2018

Wozu bracht man ein Tagesgeld- oder ein Festgeldkonto heutzutage?

Zinsen, die auf gewöhnliche Konten anfallen, sind zu gering, um echte Erträge zu bringen. Deshalb sind viele Menschen an Festgeld- und Tagesgeldkonten interessiert, die wesentlich höhere Einkünfte versprechen.

Wie sehen die aktuellen Sparzinsen führender österreichischer Banken aus?

Im Februar 2018 sehen besonders attraktive Angebote folgendermaßen aus: Ganz oben steht die Bank DADAT, die ein Tagesgeldkonto mit 1,1 % pro Monat anbietet. Dabei kann der Kunde der Bank bis zu 250000 Euro auf einmal anlegen. Liegen auf dem Konto weniger als 50000 Euro, so braucht der Kunde keine Kontoführungsgebühr zu zahlen. Auch der einmalige Kontoauszug im Jahr ist für den Kunden kostenlos, was angesichts der Tatsache, dass die Laufzeit 4 Monate beträgt, mehr als genügend ist. Und die Möglichkeit, das Konto aufzulösen und das Geld vom Tagesgeldkonto auf sein Referenzkonto überweisen zu lassen, hat der Kunde der DADAT-Bank jederzeit.

Wer an gebundenen Anlagen interessiert ist, wird mit Anadi Online-Festgeld-Konto bestens bedient sein. Auf dieses Konto können bis zu 500000 Euro gelegt werden, wobei die Laufzeit wahlweise 6, 12 oder 18 Monate beträgt. Bei einer Laufzeit von 6 Monaten beträgt die Zinshöhe 0,71 % pro Jahr. Liegt die Laufzeit bei 12 Monaten, so steigt auch die Zinshöhe auf 0,91 %. Und wenn sich der Anleger für eine Laufzeit von 36 Monaten entscheidet, kann er mit einer Zinshöhe von 0,99 % pro Jahr rechnen. Die Eröffnung des Kontos verläuft elektronisch – genauso wie der Abruf von Kontoauszügen. Auch alle anderen Operationen am Konto werden elektronisch und daher kostenlos durchgeführt. Die wichtigsten Voraussetzungen für die Eröffnung eines solchen Kontos sind das Vorhandensein eines Wohnsitzes in Österreich und die Vollendung des 18. Lebensjahres. Auch ein Girokonto in einer österreichischen Bank ist wichtig, um das Konto eröffnen zu können.

Fazit und Ausblick

Alle weiteren Konten anderer Banken garantieren maximale Zinsen zwischen 0,30 und 0,80 % pro Jahr, sodass sie mit den zwei oben Genannten nicht wirklich konkurrieren können. Deshalb können das Tagesgeldkonto der DADAT-Bank und das Online-Festgeld-Konto der Anadi Bank als die besten Angebote des Monats Februars in Österreich angesehen werden. Aber da sich die Angebote fast aller Banken ständig ändern, könnte es bereits im März 2018 anders aussehen. Deshalb lohnt es sich, die aktuellen Sparzinsen der österreichischen Banken jeden Monat unter die Lupe zu nehmen.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.