Sparzinsen Vergleich für Österreich
Raiffeisen NÖ-Wien
Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG
F.-W.-Raiffeisen-Platz 1
1020 Wien
Österreich
[email protected]
051700900

RLB NÖ

Über die Raiffeisenbank Niederösterreich-Wien

Den Grundstein für die heutige RLB NÖ-Wien legten die Niederösterreichischen Raiffeisenkassen im Jahr 1898 mit der Gründung der „Genossenschafts-Centralcasse registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung“.
Das regionale Wirken des Spitzeninstituts verteilt sich auf 74 selbstständige NÖ Raiffeisenbanken im Osten Niederösterreichs.
Besitzer der Bank sind die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien reg.Gen.m.b.H. mit knapp achtzig Prozent sowie die Niederösterreichischen Raiffeisenbanken mit rund zwanzig Prozent.
Eintausenddreihundertvierunddreißig Mitarbeiter beschäftigt die RLB NÖ-Wien insgesamt.
Die regionale Filialbank hält 67 Standorte allein in Wien und legt großen Wert auf persönliche Beratung – sie nennt sich daher auch „Die Beraterbank“.

Einlagensicherung

Welcher Einlagensicherung unterliegt die Bank und wie hoch ist diese?

Gemäß Paragraph 93 ff BWG unterliegen die österreichischen Raiffeisenbanken ohne Einschränkung den Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung in Österreich. Die RLB NÖ Wien gehört der Raiffeisen-Sicherungseinrichtung an. Die Einlagen natürlicher Personen sind seit dem 1. Januar 2010 pro Kopf mit einem Maximalbetrag von einhunderttausend Euro gesichert. Seit Beginn des Jahres 2011 sind auch die Einlagen nicht natürlicher Personen mit ebendieser Summe gesichert. Ein Gemeinschaftskonto zählt als Konto eines Einlegers. Wertpapiere sind für natürliche Personen sowie für nicht natürliche Personen mit zwanzigtausend Euro gesichert.

RLB NÖ: Täglich fällige Zinsen

Verzinste Konten ohne festgelegte Laufzeit bietet die RLB NÖ Wien in den Formen Wien-, Klassik-, VIOLA-, Studenten-, Jugend- und Taschengeldkonto an. Verfügbar ist das Geld via Bankomatkarte am Geldautomaten, zudem mit Personalausweis oder Reisepass am Schalter. Zu einer Mindest- und Maximaleinlage macht das Portal raiffeisenbank.at nicht zu allen Kartenkonten eine Angabe.

RLB NÖ: Gebundene Zinsen

Mit dem Raiffeisen-Sparbuch legen Kunden ihr Vermögen in beliebiger Höhe über einen selbst gewählten Zeitraum zu einem garantierten Zinssatz an. Die Mindesteinlage beträgt einhundert Euro, da nur in runden Sätzen von einhundert Euro veranlagt wird.

Für junge Menschen bietet die RLB NÖ Wien das Prämien-Sparbuch über eine Laufzeit von entweder 24 oder 48 Monaten an. Das Konto eignet sich für kleinere Beträge und ist jederzeit auflösbar. Auch hier kann nur in runden einhundert Euro eingezahlt werden. Die Höhe ist unbegrenzt.

Kinder im Alter bis zehn Jahre lernen bei der RLB NÖ Wien die Grundlagen des Sparens mit dem Sparbuch Sumsi. Die Maximaleinlage beträgt zehntausend Euro.

Darüber hinaus ist das Sparen mit der RLB NÖ über einen Bausparvertrag oder in Wertpapieren möglich.

In allen Festgeld-Vereinbarungen verfügen Kunden nach Ablauf der Laufzeit oder nach einer vorzeitiger Kündigung – sofern möglich – über ihr angespartes Guthaben. Um das Geld abzuheben setzten sie sich mit dem zuständigen Berater in der regionalen Filiale in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.