Sparzinsen Vergleich für Österreich
Der Stand der Sparzinsen im April 2015

Sparzinsen erhält man auf angelegte Geldbeträge von der jeweiligen Bank. Die Höhe der Guthabenzinsen variiert von Bank zu Bank. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Angebote der Banken zu vergleichen, damit man den besten Nutzen von den Sparzinsen hat. Hierbei werden die Zinsen für April 2015 bei zinsen-vergleichen.at verglichen.

Täglich fällige Sparprodukte ermöglichen es dem Sparer, jederzeit über sein Erspartes zu verfügen. Die österreichische liveBank bietet den höchsten Zinssatz beim Online-Sparen mit 1,100 %. Die Einlagen müssen in dem Rahmen von zehn Euro bis 100 Millionen Euro liegen. Auf Tagesgeld gibt es nur 0,900 % Zinsen bei einer Einlage von 1.000 – 5.000 Euro. Das Top-Angebot finden Österreicher bei der Denizbank. Hier können sie 1,000 % auf eine Einlage von 1.000 Euro bis 500.000 Euro bei einem Tagesgeldkonto bekommen. Beim DirektSparen der deutsche ING-DiBa Austria erhält der Kunde 0,600 % auf eine Einlage von ein bis 100 Milliarden Euro. 1,000 % ab einer Einlage von einem Euro und nach oben hin unbegrenzt bietet die europäische Renault Bank direkt ein interessantes Angebot.

Gebundene Zinsen erhält man bei Festgeldkonten, auf die man erst nach einer vereinbarten Zeit zurückgreifen kann. Bei der liveBank kann man 12, 24, 36. 48 und 60 Monate mit dem jeweiligen jährlichen Zinssatz von 0,700 %, 0,950 %, 1,100 %, 1,250 % und 1,400 % erhalten, wenn die Einlagenhöhe bei 5000 Euro bis 500.000 Euro liegt. Die Denizbank bietet ein Top-Angebot bei sechs bis 96 Monaten mit 0,570 %, 1,270 %, 1,470 %, 1,570 %, 1,770 %, 2,000 % und 2,100 % für einen Geldrahmen von 100 Euro bis 50.000 Euro. Danach folgt die ING-DiBa mit einer uneingeschränkter Maximalhöhe. Die Mindesteinlagenhöhe liegt bei 10.000 Euro. Der Zinssatz liegt bei 0,600 % und 0,800 %. Unabhängig von der Laufzeit kriegt jeder Kunde der Renault Bank direkt 1,000 % ab einem Euro als Einlage ohne Begrenzung.

Anfangs klingen alle Angebote mit einem hohen Zinssatz gut, doch die Bedingungen sind ausschlaggebend, ob ein Angebot sich für einen Sparer lohnt. Die Denizbank bietet nicht nur auf das Tagesgeldkonto attraktive Bedingungen mit 0,570 % bis 2,10 %, sondern auch auf das Festkonto. Da die Einlagenhöhe mit 1.000/100 Euro bis 500.000/50.000 Euro vergleichsweise hoch beziehungsweise tief ist, rentiert sich die Bank für Neulinge und Fortgeschrittene. Neueinsteiger sollten auf das Angebot der Renault Bank direkt eingehen, da sie hier einen unabhängigen Zinssatz mit 1,000 % bereits ab einen Euro bekommen. Milliardäre in Österreich sind bestens bei der ING-DiBa aufgehoben dank der unbegrenzten Einlagenhöhe und einem stabilen Zins von 0,600 % und 0,800 %.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.