Sparzinsen Vergleich für Österreich
Denzelbank
Bankhaus Denzel AG
Erdbergstrasse 189
1030 Wien
Österreich
[email protected]
01-515 07-0

www.denzelbank.at

Über die Denzelbank

Das Bankhaus Denzel AG ist eine österreichische Privatbank, die im Jahre 1991 am Markt etabliert wurde. Die Denzel Bank besitzt eine Tochtergesellschaft, die Denzel Leasing GmbH.
Die Denzel Bank verfügt über ein Grundkapital in Höhe von 3 Millionen Euro, welches sich aus sogenannten Namensaktien zusammen setzt. Sämtliche dieser Namensaktien befinden sich ausnahmslos im Besitz der Wolfgang Denzel Holding AG, die ihrem Gründer, dem 1908 in Graz geborenen und 1990 verstorbenen Rennsportler, Konstrukteur und Unternehmer, Wolfgang Denzel, gehörte. Der Fokus der Geschäftstätigkeit der Denzel Bank liegt auf der Autofinanzierung. Insbesondere wurden durch die Denzel Bank japanische Importe aus der Produktion von Mitsubishi und Hyundai finanziert. Jedoch wurde das geschäftliche Portfolio der Denzel Bank um Konsumentenkleinkredite erweitert. Seit dem Jahre 2010 firmiert die Denzel Bank auch als Direktbank, indem sie beispielsweise über die Vertriebsschiene des Internets verschiedene Online-Sparprodukte unter der Dachmarke „[email protected]“ vertreibt. Damit orientiert sich die Denzel Bank auch heute noch streng am Kerngeschäft der Banken, indem sie die Geschäftsfelder Spareinlagen, Vermittlung von Kredit- und von Leasingverträgen für Privatkunden und für gewerbliche Kunden aus Österreich bedient.

Einlagensicherung

Die Bankhaus Denzel AG ist aktuell Mitglied einer gesetzlichen Sicherungseinrichtung für Spareinlagen. Sie ist Mitglied der Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft m.b.H. Die Denzel Bank unterliegt als österreichische Privatbank uneingeschränkt den österreichischen Bestimmungen der Einlagensicherung und Anlegerentschädigung (gemäß §§ 93 ff BWG). Für alle natürlichen Personen gilt seit dem 1. Januar 2010 eine Höhe der Einlagensicherung des Bankhauses Denzel AG bis zu 100.000 Euro als verbindlich. Die Einlagen nicht natürlicher Personen sind bei der Denzel Bank seit dem 1. Januar 2011 gleichfalls je Einlage bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert.

Denzelbank: Täglich fällige Zinsen

Denzel Bank

Sparzinsen Denzel Bank

Onlinesparen Täglich Fällig
Sparzinsen: 0,35 %
Mindest- bzw. Maximaleinlage: bis 500.000 Euro
Einlagesicherung: bis zu 100.000 Euro
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Rendite: Bei einer Laufzeit über 12 Monate und einem veranlagten Betrag in der Höhe von 10.000,00 Euro ergibt sich folgende Rendite:

Vor KESt: 35,00 Euro (10.000,00 * 0,35 %)
Nach KESt: 26,25 Euro (25 KESt abgezogen)

Die Bankhaus Denzel AG bietet ihren Kunden Anlagemöglichkeiten im Bereich des Tagesgeldes an. Dieses Angebot kann bereits ab einer Mindesteinlage von 1 Euro in Anspruch genommen werden. Die Höchsteinlage pro Kunde beträgt hierbei 300.000 Euro. Über das auf einem Tagesgeldkonto (sogenanntes Täglich Fällig-Konto) bei der Denzel Bank deponierte Guthaben kann täglich verfügt werden. Mittels Kontonummer und Geheimfrage kann telefonisch über das Tagesgeld verfügt werden. Durch Verfügungsnummer PIN und PIN2 kann der Kunde außerdem auch online über sein Tagesgeldkonto disponieren. Mit Personalausweis, Reisepass oder Führerschein als Legitimation, kann zu den Öffnungszeiten der Denzel Bank auch am Schalter über das Tagesgeldkonto entschieden werden.

Denzelbank: Gebundene Zinsen

Laufzeit Sparzinsen
6 Monate 0,55 %
12 Monate 0,65 %
24 Monate 0,80 %
36 Monate 0,90 %
48 Monate 1,00 %
60 Monate 1,10 %

Die Bankhaus Denzel AG bietet ihren Kunden auch das Online-Festgeldsparen an. Dieses wird bequem über das Onlinesparen Täglich Fällig-Konto des Kunden realisiert. Die Höhe der Mindesteinlage beträgt beim Festgeld der Denzel Bank je Kunde 5.000 Euro. Es existieren für das Festgeldsparen jeweils unterschiedliche Laufzeitmodelle mit verschiedenen Zinssätzen. Die Höchsteinlage pro Kunde beträgt beim Festgeldsparen der Bankhaus Denzel AG 300.000 Euro. Über das Festgelkonto der Denzel Bank kann unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen des Bankhauses sowohl telefonisch, wie auch online und zu den Öffnungszeiten des Bankhauses, unmittelbar am Schalter verfügt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.