Sparzinsen Vergleich für Österreich
Aktueller Sparzinsen Vergleich im Mai 2018

Tagesgeld- und Festgeldkonten stellen eine qute Quelle zusätzlicher Einkünfte dar, weil sie viel höhere Zinsen als normale Konten garantieren. Doch um von diesem Vorteil zu profitieren, müssen Interesenten stets auf dem Laufenden sein. Dabei hilft Ihnen unsere Übersicht der besten Angebote für Mai 2018.

Tagesgeldkonten

Die sattesten Gewinne für Neukunden bietet das Bestflexkonto der Santnander Consumer Bank. Denn diese bekommen in den ersten 4 Monaten Zinsen in Höhe von 1,2 % p.a.. Dabei können sie über das Geld täglich verfügen und bekommen jeden Monat eine Zinsgutschrift. Die Führung des Kontos ist kostenlos und alle Anlagen bis 100000 Euro sind versichert.

Attraktiv ist auch das Sparkonto der Dadat-Bank. Denn alle Neukunden, die bis zu 50000 Euro anlegen, bekommen hier in den ersten 4 Monaten Zinsen in Höhe von 1 % jährlich. Die Führung des Kontos ist ebenfalls kostenlos und die Anlagen bis zu 100000 sind versichert.

Addiko-Bank bietet allen seinen Kunden Zinsen in Höhe von 0,6 % pro Jahr an und das unabhängig davon, wie lange das Konto existieren soll. Die Eröffnung des Kontos ist kostenlos – genauso wie seine Führung. Dabei erfolgt sie ganz bequem online und kann von jedem Konto aus durchgeführt werden.

Festgeldkonten

Das Anadi-Online-Festgeld bringt dem Kunden Zinsen in Höhe von 0,61 %, wenn das Konto für 6 Monate eröffnet wird. Bei einer Laufzeit von 12 Monaten steigt die Zinshöhe auf 0,81 %. Und bei einer Verlängerung des Kontos profitiert der Kunde vom Zinsenziinseffekt. Wichtig ist jedoch, dass der Interessent eine Anlage in Höhe zwischen 2500 und 500000 Euro macht und dass er seinen Wohnsitz in Österreich hat.

Bei Festgeld Moneyou bekommen Kunden sowohl bei einer Laufzeit von 6 Monaten als auch bei solcher von 12 Monaten Zinsen in Höhe von 0,45 % pro Jahr. Wichtig für den Interesenten ist es jedoch, dass er eine Anlage in Höhe von mindestens 500 Euro macht. Die maximale Summe beträgt 1000000 Euro, denn höhere Beträge werden nicht verzinst. Die Führung des Kontos ist kostenlos – genau wie die Eröffnung.

Etwas aus der Reihe tanzt der Deniz-Sparplan. Dieses Festgeldkonto ist für Laufzeiten von 5-10 Jahren gedacht und bringt besonders hohe Zinsen von 1,-1,9 % jährlich. Dabei erfolgt die Einzahlung des Geldes auf das Konto nicht sofort, sondern erst innerhalb von 60 Tagen nach der Eröffnung. Danach hat der Kunde die Wahl zwischen der monatlichen, halbjährlichen und jährlichen Einzahlung auf das Konto. Bei monatlicher Einzahlung ist der minimal mögliche Betrag 50 Euro und der maximal mögliche 300 Euro. Bei halbjährlicher Einazhlung steigt der minimal mögliche Betrag auf 300 Euro und der maixmal Mögliche auf 6000 Euro. Zahlt der Kunde nur einmal Jaährlich ein, so liegt die mögliche Einazhlungssumm zwischen 600 und 12000 Euro. Die Einazhlung ist am 7 oder 20. eines Monats möglich.

Fazit

Das beste Tagesgeldkonto ist das Bestflexkonto der Santander Consumerbank. Bei Festgeldkonten ist alles nicht so eindeutig: Bei kurzzeitigen Anlagen heißt der Leader Anadi-Online-Festgeld. Und bei Langzeitanlagen gibt es derzeit nichts besseres als Deniz-Sparplan.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.