Sparzinsen Vergleich für Österreich
Aktuelle Zinsen Juli 2017

Aufgrund des seit längerer Zeit anhaltenden Niedrigzinsniveaus und der allgemein steigenden Inflationsrate ist es für Anleger besonders wichtig, möglichst den maximalen Zinssatz für ihre Tagesgeld- und Spareinlagen zu erwirtschaften. Die folgende Zusammenfassung gibt eine Übersicht über die aktuell besten Angebote am Markt:

Zinsen für täglich fällige Gelder
Die ING Diba Direktbank Austria führt das Felder der Anbieter mit einem Zinssatz von 1,00 % p. a. sehr deutlich an. Allerdings dürfen zu diesem Zinssatz maximal 50.000,- EUR angelegt werden. Um deutliche 0,30 % dahinter liegt die Renault Bank Direkt. Sie bietet ihren Kunden aktuell 0,70 % p. a., eine Deckelung des Maximalbetrags hat sie im Gegensatz zur ING Diba nicht vorgenommen. Die Renault Bank Direkt teilt sich den zweiten Platz mit moneyou, einer Bank aus den Niederlanden. Auch sie bietet 0,70 % p. a. an Zinsen.

Zinsen für Gelder mit einer Laufzeit von 6 Monaten
Den besten Zinssatz in dieser Kategorie bietet die sparanlage.at mit 0,90 % p. a. an. Mindesteinlage ist hier 1.000,- EUR. Nach oben besteht keine Begrenzung. Die Vakifbank liegt mit 0,80 % p. a. nur knapp auf Platz 2. Anleger müssen hier allerdings mindestens 5.000,- EUR an Mindestanlage investieren. Fünf Basispunkte schlechter ist das Angebot von weltsparen. Hier sind 0,75 % p. a. zu erzielen.

Zinsen für Gelder mit einer Laufzeit von 12 Monaten
Die ersten drei Plätze im Bereich der einjährigen Gelder gehen allesamt an weltsparen. Ab einer Mindestanlage von 10.000,- EUR bietet die Bank einen Zinssatz in Höhe von 1,35 % p. a. an. Möchte der Anleger weniger Geld anlegen, so bietet weltsparen für 1,25 % p. a. eine Anlage ab 5.000,- EUR an.

Fazit:
Währenddessen das 6-Monatsgeld mit einer Maximalverzinsung von 6 Monaten derzeit eher uninteressant erscheint, bieten sich sowohl im Tagesgeld wie auch im Bereich der 1jährigen Anlagen interessante Möglichkeiten für eine risikolose Geldanlage an. Alle aufgeführten Institute sind Mitglieder im Verbund der Einlagensicherung. Beträge bis 100.000,- EUR pro Kunde sind somit vor Verlust geschützt.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.