Sparzinsen Vergleich für Österreich
Aktuelle Sparzinsen im Oktober 2018 für Österreich

Lukrative und gleichzeitig sichere Geldanlagen werden immer seltener. Aber Konten mit gebundenne und täglich fälligen Zinsen stellen da eine glückliche Ausnahme dar, weil sie einerseits höhere Zinsen als gewöhnliche Anlagen garantieren und andererseits sicher sind. Aber selbst unter den sicheren Anlagen gibt es echte Leader. Diese findet man heraus, wenn man die Angebote unterschiedlicher Banken miteinander vergleicht. Genau das haben wir im Oktober 2018 gemacht und präsentieren Ihnen nun die besten Angebote Österreichs in jeder Kategorie.

Anlagen mit täglich fälligen Zinsen

Der Leader in dieser Kategorie ist zweifelsohne das Sparkonto der DADAT-Bank. Ihren Neukunden bietet die Bank Zinsen in Höhe von 1,25 % an, solange die Höhe der Anlage 100000 Euro und die Laufzeit 4 Monate nicht übersteigen. Für die Eröffnung des Kontos braucht der Nutzer nichts zu zahlen. Auch die Führung des Kontos, die unter anderem einen Kontoauszug pro Jahr beinhaltet, verursacht keine Kosten beim Kunden.

Richtig hoch ist der Zinssatz bei der Austrian Andai Bank – dort beträgt er 1,01 % pro Jahr. Dabei sind Anlagen bis 100000 Euro abgesichert. Und auch in diesem Fall braucht der Kunde keine versteckten Kosten zu befürchten.

Das Servus-Tagesgeldkonto der Kommunal-Creditinvest-Bank hat die Besonderheit, dass es zwischen Einlagen unter 10000 Euro und solchen zwischen 10-500000 Euro unterscheidet. Auf Anlagen bis 10000 Euro fallen Zinsen in Höhe von 0,31 % p.a. an, während Anlagen ab 10000 Euro den Kunden der Bank 0,51 % pro Jahr einbringen. Für die Führung des Kontos verlangt die Bank keine Gebühren – genauso wie für die Eröffnung.

Gebundene Anlagen

Die Kommunal-Kredit-Invest-Bank bietet die derzeit günstigsten Konditionen für gebundene Anlagen. Dabei darf die Höhe der Anlage zwischen 1-100000 Euro liegen, während die Laufzeit zwischen 6-120 Monaten schwanken kann. Je nach Höhe der Anlage und der Laufzeit kann auch die Zinshöhe zwischen 0,3 und 2 % pro Jahr liegen. Dabei bleibt die Führung des Kontos unabhängig von diesen Faktoren kostenlos.

Beim Austrian Anadi Bank darf sich der Kunde auf Zinsen von 0,81 % p.a. freuen. Auch in diesem Fall bleibt die Führung des Kontos kostenlos.

Wer sich für die Deniz Bank AG entscheidet, profitiert von der variablen Verzinsung: Bei Anlagen zwischen 5-10 Jahren beträgt sie 1,5-1,9 %. Unabhängig von der Laufzeit ist die Kontonutzung kostenlos.

Fazit

Auch im Oktober 2018 gibt es lukrative Angebote in beiden Kategorien. Dabei ist das Sparkonto der Dadat-Bank das beste Konto unter Anlagen mit täglich fälligen Zinsen, während die gebunden Anlage der Kommunal-Invest-Bank die besten Konditionen unter Konten mit gebundenen Laufzeiten bietet. Daher sollte man sich für diese Anlagen entscheiden.

About

No comments yet Categories: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.